Home

Was wir wollen

„Was dem einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele.“ – Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Wir träumen von einer Welt, in der Grenzen verschwinden und Kommunikation in alle Richtungen frei fliessen kann. In einer Zeit, wo jeder Mensch senden und empfangen kann, in einer Zeit, in der sich räumliche Grenzen auflösen, in einer solchen Zeit stehen Konzerne wie Felsen und lassen den Traum der Kommunikation an sich zerschellen.

Wir sind der Überzeugung, dass die Dienstleistung Kommunikation den Erfordernissen der Informationsgesellschaft angepasst werden muss – für uns sind Netzneutralität des jeweiligen Kommunikationsnetzes und die Unverletzlichkeit der Kommunikation oberstes Gebot. Wir sehen es als unserer Aufgabe, Kommunikationsmöglichkeiten herzustellen und zu betreiben.

Da jede*r von uns alleine gar nicht in der Lage ist, das zu leisten, haben wir die Form der Genossenschaft gewählt, um gemeinsam an diesem Ziel zu arbeiten. Wir möchten auch zeigen, dass die hochdemokratische Form der Genossenschaft mit ständiger Generalversammlung eine Erweiterung erfährt, die an der Grundfeste der althergebrachten Formen der Mitbestimmung in Betrieben wackelt.

Der Name “Netz.IO” spiegelt beide Aspekte wieder: Einerseits die Kommunikation, die wir betreieben wollen aber auch das Netz, das wir untereinander bilden wollen, um gemeinsam Entscheidungen zu treffen, die der Idee am zuträglichsten sind. Wir haben spannende Zeiten vor uns.

Comments are closed.